Rocker79 on Woodie tour ohne Woodie [Part 5 - Phantasialand] 20.7.2012

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rocker79 on Woodie tour ohne Woodie [Part 5 - Phantasialand] 20.7.2012

      Bereits rund 6 Wochen vor dem Offiziellen RCT-3.ORG Usertreffen machte ich im Rahmen meiner Tour einen kleinen Abstecher ins Phantasialand in Brühl bei Köln. Nach einer Nacht auf dem einigermassen "gepflegten" Campingplatz des Phantasialands machte ich mich morgens um 9:00 In den Park um für 0.00 Euro einen Eintritt in den Park zu bekommen. (Hell yeah! Ich liebe Jahreskarten)



      Der Tag im Phantasialand begann damit, dass ich die Zeit nutzte um ein Paar Fotos des Parks zu schiessen, wenn noch nicht allzu viel los ist. Um 9:20 stellte ich mich dann in die Schlange für "Maus au Chocolat" Als dann um 9:30 das Tor zu dieser Attraktion aufgemacht wurde musste uns ein Angestellter des Parks mitteilen, dass die Bahn vorübergehend nicht Betriebsbereit währe und wir doch später nochmals kommen sollen.

      So machte ich mich auf den Weg nach Mexico (der Themenbereich versteht sich) In Mexico angekommen bewunderte ich erstmals das Modell der neuen Attraktion 2013 welche unter einem Zelt aufgestellt war. Anschliessend vernahm ich, dass bereits um 9:40 die ersten schreienden Fahrgäste mit Colorado Adventure durch die Kurven bretterten. Also machte ich mich auf eine Runde mit Colorado Adventuer zu drehen... Wenn ich dann den Eingang finden würde... Als ich dann nach 5 min endlich in China Town ein Schild zum Eingang von Colorado Adverture gefunden hatte stellte ich mich in die 5 min lange Schlange für eine Fahrt mit der Bahn welche anscheinend Michael Jacksons lieblings Bahn gewesen sein soll.

      Nachdem ich dann endlich im Wagen sass, in welchem mir der Sitz fast den Rücken gebrochen hätte, so bequem sind die Sitze. Ging es dann auch schon los. Erster Lifthil, Zweiter Lifthil, dritter Lifthill, Schlussbremsen. Zwischenzeitlich gab es neben der Thematisierung auch noch eine wunderschöne Baustelle zu betrachten, an dessen Stelle früher anscheinend ein Wald gestanden haben soll. (?)




      Nach einer durchaus schönen und langen Fahrt auf Colorado Adventure folgte dann der obligatorische Gang zum Eingang der "schwarzen Mamba" Black Mamba hat wohl einer der beeindrucktesten Anstellbereiche welche ich jemals gesehen habe. Der Bereich ist zwar nicht Aufwendig mit Details Thematisiert, dennoch vergisst man im Wartebereich, dass man sich doch eigentlich gar nicht in Afrika sondern in einem Park befindet, Sobald der Wartebereich betreten wird ist man in einer völlig neuen Welt. Nach dem ich rund 20 min für die erste Reihe anstehen musste stand dann meine erste Fahrt auf Black Mamba, meinem ersten Inverter welcher nicht von Vekoma kommt und nicht dasselbe Layout wie alle anderen hat an. Leider hatte ich keine schwarzen Balken dabei um sie bei der Fotostelle vors Gesicht zu halten, so setzte ich mein dämlichstes Gesicht auf, welches ich gerade auf Lager hatte und grinste in die Kamera als ob es kein Morgen geben würde. Dementsprechend war dann ach die Reaktion der anderen Fahrgäste als sie mein Bild auf den Bildschirmen sahen.... :/


      @Doenerschlumpf & BMF: Nehmt am Usertreffen ja genügend schwarze Balken mit, wir müssen es schaffen, dass sich ein ganzer Black Mamba wagen selber zensiert :D

      Nach der Fahrt mit Black Mamba, welche mir überaus gut gefallen hatte, stellte ich mich gleich noch 4 mal an dieses Mal aber für die hinteren Reihen mit einer Wartezeit von 0-2 min.

      Nach 5 Fahrten auf Black Mamba hatte ich erst mal genug, so machte ich mich auf in den Themenbereich "Fantasy" um dort ein paar Runden auf Winja's Fear & Force zu drehen.
      Zu Winja's Fear & Force kann ich nur sagen, dass ich erst selten einen so schönen Coaster gesehen habe, da hat der Park volle Arbeit geleistet. Die beiden Coaster verschmelzen wunderbar mit der Umgebung und den anderen Attraktionen in der Umgebung. Nach je zwei Fahrten auf Winja's Fear & Force machte ich mich auf zum ersten Mal auf meiner Tour etwas zu Mittag zu essen, dabei entdeckte ich ein wirklich wunderschönes Restaurant, welches ich mir für der Usertreffen vormerken muss. Nach dem Mittagessen, folgte dann ein Besuch in der Attraktion "Race of Atlantis" Bei dieser Attraktion handelt es sich um ein IMAX Kino bei welchem die Besucher ordentlich durch gerüttelt werden.

      Anschliessend war es Zeit sich auf den Weg ins Silverado Theater zu machen um dort die neue Show: JUMP zu sehen. Die Show ist ganz nett gemacht die Mischung aus Akrobatik, Tanz und Freestyle zur passenden Musik hat mir sehr gut gefallen. Jedoch aus den Socken gehauen hat es mich nicht, da sehe ich als Motocross Fahrer solches zeug einfach zu oft. Das einzige was mich wirklich beeindruckt hat waren die Artisten auf dem Trampolin. Leider hatte der Park keine Trampoline (Ohne Seile) denn als die Show fertig war hatte ich echt Bock ein paar Saltos auf nem Trampolin zu springen.

      Nach der Show stand dann noch ein Besuch in Mystery Castle an welches ich mir irgendwie besser vorgestellt hatte. Nagut, vermutlich liegt daran, dass ich am Vortag noch mit Scream unterwegs war.


      Nach Mystery Castle folgten dann noch zwei Runden bei Regen auf River Quest. Riverquest ist wohl die beste Rafting Anlage welche ich je gefahren bin, und das liegt nicht nur daran, dass die Attraktion beinahe keinen Platz einnimmt und dennoch einiges zu bieten hat. Während der ganzen Fahrt kommen immer wieder neue überraschende Elemente welche einen ziemlich einnässen können

      Anschliessend an die Fahrt mit Riverquest folgte noch eine Fahrt in der Silbermine, auf welche ich eigentlich auch verzichten hätte können. Anschliessend folgte dann eine Wanderung durch den ganzen Park bis zum Space cent *hust* Tempel of the Night Hawk.


      Die Fahrt in "Tempel of the Night Hawk" hat mich sehr positiv überrascht, trotz dem Alter der Attraktion fährt sich diese wirklich sehr schön und die tatsache, dass die Attraktion über 3 Lifte verfügt spricht absolut für die Atraktion.

      Direkt nach der Fahrt mit "Tempel of the Night Hawk" folgten nochmals zwei Fahrten mit Winja's Fear, da Winja's Force leider aus technischen Gründen auserbetrieb genommen wurde. Über die wunderschöne Fahrt mit Winja's Fear & Force möchte ich jetzt nicht all zu viel verliehren, da die Leute die ans Usertreffen kommen sich überraschen lassen sollen was auf sie zukommt.

      Bis zur schliessung der Attraktionen folgten dann noch eine Fahrt mit Maus au Chocolat, zwei Fahrten auf Talocan und insgesamt 14 Fahrten auf Black Mamba mit einer durchschnittlichen Wartezeit von 0-2 min.


      Als um 18:00 Uhr dann alle Attraktionen Ihren Betrieb einstellten und die Leute zu den Ausgängen strömten, machte ich mich auf nach China Town wo am Abend die "Asia Nights" stattfanden.

      Während der Asis Night kann man die Asiatische Küche für sich entdecken wären dem auf der Bühne asiatische Akrobaten Ihr Bestes geben.




      So und das war er auch schon, mein Bericht zu meinem Tag im Phantasialand. Ich hoffe ich konnte ein paar gute Schnappschüsse mitbringen.

      lg
      Rocker79
      I'm a dragon ▲

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rocker79 ()

    • Na toll, ne? Da will man gerade das PHL-Unterforum öffnen um endlich seinen Bericht über den eigenen PHL-Besuch zu schreiben und dann sowas... der Rocker war schneller ._.
      Naja, was solls. Schöner Bericht, muss ich dir lassen. Mit den Wartezeiten hattest du es aber schon ein wenig besser als ich.

      Mal schauen, vllt. gibts von mir trotzdem noch einen :D

      Parkbesuche 2016:

      0x irgendwas :(
    • Ja in etwa so ist es mir ergangen, als ich gestern Hier den Bericht von MrPark gefunden habe :D

      oderus schrieb:

      Mit den Wartezeiten hattest du es aber schon ein wenig besser als ich.

      Ich kanns mir nicht erklären, aber ich habe wohl ein Händchen für Parks, welche leer sind. Oder es haben alle Angst vor mir und ergreifen die Flucht wenn ich einen Park betrete... Ich weiss es nicht.
      I'm a dragon ▲
    • Na wenn du zum Jubiläumstreffen kommst, hoffen wir mal auf letzteres. :D

      Auch dieser Bericht ist - genau wie die vorherigen - sehr schön zu lesen. Nicht zu langatmig, aber dennoch ausführlich. Die Bilder tun natürlich ihr übriges
      Hab' Sonne im Herzen und Pizza im Bauch,
      dann bist du glücklich und satt bist du auch.