Achterbahn: X-Dimension

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beschreibung der Achterbahn "X-Dimension" aus Planet Coaster.
    X-Dimension



    Ingame Beschreibung
    • Baukosten: € 2.400,00
    • Kettenlift
    • Inversions möglich
    • Für jedes Alter

    Vorbild
    Lediglich drei Achterbahnen des Typs "4th-Dimension" wurden bis heute errichtet. Als das Konzept in der Zeit um die letzte Jahrtausendwende präsentiert wurde, schlug es hohe Wellen in der Fachwelt. Die zusätzliche, gesteuerte Rotation der Sitze um die eigene Horizontalachse ließ auf einmal die wildesten Achterbahnphantasien Realität werden. Doch leider auch zu einem Preis, den sich nur die wenigsten Parks hatten leisten können. Darüber hinaus war der Prototyp von massiven Problemen geplagt: Die Züge waren aufgrund der Rotationsmechanik viel zu schwer und verursachten schon nach kurzer Betriebsdauer Haarrisse in der Konstruktion. Die Probleme konnten zwar gelöst werden, jedoch führten u.a . die Regressforderungen seitens Six Flags Magic Mountain (dem Käufer und Betreiber der ersten Bahn) dazu, dass der Hersteller der Bahn, Arrow Dynamics, Konkurs anmelden musste. Die Insolvenzmasse des traditionsreichen Unternehmens ging in derFolge an S&S Power (später S&S Worldwide, heute S&S Sansei). Unter der Führung von S&S wurde das Konzept überarbeitet und die Züge "entschlackt", sodass sie fortan etwas leichter wurden. Trotzdem wurden bei der zweiten Auslieferung "Eejanaika" im Fuji-Q Highland (Japan) nur kurze, fünfgliedrige Züge eingesetzt, um das Gewicht weiter zu reduzieren. In der Folge wurde noch eine dritte Anlage namens "Dinoconda" nach China ausgeliefert.

    586 mal gelesen