Fahrgeschäft: Chair-O-Plane

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beschreibung der Attraktion "Chair-O-Plane" aus Planet Coaster.
    Fahrgeschäft: Chair-O-Plane


    Ingame-Beschreibung

    • Baukosten: $ 2.700,00
    • Spaß: 2.98
    • Nervenkitzel: 2.67
    • Übelkeit: 2.43

    Vorbild

    Das Kettenkarussell gehört zu den absoluten Kirmes- und Freizeitparkklassikern und ist in Planet Coaster in Form des Wellenflugs enthalten. Diese spezielle Form des Kettenkarussells erlaubt es dem Fahrgastträger wellenförmige Flugbewegungen auszuführen. Nachdem der deutsche Schausteller Fritz Hanstein bereits kurz nach dem zweiten Weltkrieg einen ersten Vorstoß in diese Richtung unternahm, war es 1972 Franz Schwarzkopf (nicht zu verwechseln mit Anton Schwarzkopf, dem wir viele Achterbahnen und weitere Fahrgeschäfte verdanken) der zusammen mit der Firma Zierer den ersten „echten“ Wellenflug baute. Bis heute ist dieses Karussell weltweit ein Verkaufsschlager für Zierer wie auch für viele andere Firmen, welche in der Folge ganz ähnliche Konstruktionen auf den Markt brachten. Neben der in Planet Coaster zu findenden „Standardausführung“ gibt es mittlerweile auch verschiedene thematisierte Anlagen: In Tripsdrill beispielsweise ist das Fahrgeschäft als Pilz gestaltet, im österreichischen Familypark Neusiedlersee wie auch im französischen Nigloland dagegen als Apfelbaum. Neben den genannten Ziererexemplaren gibt es derzeit weltweit noch rund 200 weitere Anlagen.

    743 mal gelesen