4.1 Vom Mülleimer bis zum Lautsprecher

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hier geht es um eine Vielzahl von SID Einstellungen. Sicherlich können wir nicht alles aufzeigen, aber schaut, wenn man ein Set fertigt, dann könnt ihr bereits Einfärben, Billboards und Scrolling Signs, Lichter erstellen, Bunte Lichter, Alpha Texturen, selbst Particle Effekts und Vendors, sowie Peeps könnt ihr importiere. Dazu haben wir unsere Sets mit tollen Einzelfotos der Objekte entwickelt und wollen nun ein wenig Feinarbeit leisten.

    In einem Park befinden sich ja nicht nur die angesprochenen Bereiche, sondern auch Mülleimer (Trashes), Passkontrollen (Passport Post), Lautsprecher (Loudspeaker), Photopoints (Visa Points) und eine ganze Menge anderer Einstellungen. Aber wie sie eingestellt werden haben wir noch nicht besprochen.


    Vom Mülleimer bis zum Lautsprecher

    Zur Sicherheit ist es im Vorfeld wichtig einfach mal zu sagen, dass es nichts einfacheres gibt. Ihr braucht nur das Objekt erstellen und es importieren. Die Einstellungen dazu bekommt ihr und findet ihr ausnahmslos in den SID-Einstellungen.

    Es sei auch noch einmal darauf hingewiesen, dass alle Objekte im Eintragsfeld PLACEMENT FLAGS ganz unten im SCERNERY EDITOR, etwa in der Mitte auch mit der Einstellung PATH (OUTER) und PATH (INNER) funktionieren. Vielleicht will der eine oder andere die Objekte an einen Weg binden. Stellt ihr diese also ein, so kann das Objekt auch nur an einem Weg gebaut werden. Dabei ist die Platzierung der Objekte im 3D-Programm wieder von Bedeutung. Aber das ist hier nun nicht Bestandteil dieser Rubrik.

    Schauen wir auf die Einstellungen und am Ende auf eine Vielzahl von Einträgen die es gibt.

    Wir beginnen mit der Mülleimereinstellung: (Trash oder Litter Bin genannt). Stellt ihr den SCENERY TYPE auch auf Litter Bin, so ist er unter den Mülleimern zu finden. Ist also reine Geschmacksache.

    Hier die Einstellung:



    Als nächstes kommt die Einstellung für die Passcheckpoints. Seit Soaked ist es möglich die Peeps genauer in alle Bereiche eures Parks zu steuern. Warum in einem Set nicht auch einmal daran denken.

    Hier die Einstellung:



    Schließlich gibt es auch noch die Lautsprecher, wie ihr sie in meinem XisticsConcertWingSet kennt. Es ist doch schön ein Objekt in einen Park zu setzen und gleichzeitig genau an diesem Punkt ein bißchen Musik zu hören. Auch das ist möglich:

    Hier die Einstellung:



    Am Ende auch die Einstellung für die Photoshops. D.h. eure Peeps können sich fotografieren lassen. Vielleicht auch mal ein Thema für eines eurer Sets.

    Hier die Einstellung:



    Kurz und knapp, aber effektiv. Somit habt ihr eine ganze Menge Einstellungen durch die vorangegangenen Tutorials erhalten und einem wirklich guten Set steht nichts mehr im Wege.

    Am Ende noch einmal zum SCENERY EDITOR:

    Ihr habt drei wichtige Einstellungsmöglichkeiten:

    1. SCENERY-TYPE
    2. SUPPORTS-TYPE
    3. EXTRA-PARAMETERS
    [list=1]

    Der SCENERY-TYPE schickt euer Objekt in die Kategorie die ihr haben wollt.

    z.B.: WALL MISC, FLOWERS, TREE usw.

    Der SUPPORTS-TYPE gibt euren Objekten zusätzliche Wahlmöglichkeit hinsichtlich des Aufbaus. Ein Eingang vielleicht soll mit Asphalt erscheinen usw.

    Die EXTRA-PARAMETERS schließlich gibt eurem Objekt eine zusätzliche Ausstattung.

    Damit habt ihr auch hier wieder eine Unmenge an Experimentiermöglichkeiten und dazu wünsche ich viel Erfolg.[/list]

    1.403 mal gelesen