Sky Hunters: Mission Three

  • Sky Hunters: Mission Three


    2052.

    Position: Sky Hunter Base 3.0.

    Mission: Es gibt keine Pflanzen mehr, die Menschheit lebt nur noch in einer künstlichen Welt ohne Bäume. Die letzten Pflanzen werden in Sky Hunters Base 3.5 künstlich am Leben gehalten. Doch die Alpha Tec Robots wollen auch das letzte organische Leben zerstören.

    Sky Hunters: Mission Three ist eine high speed Achterbahn durch ein modernes Space Setting. Vorbei an verschiedenen Planeten, Raumschiffen und einer riesigen Weltraumstadt.



    4lu8wmc2.jpg


    2zc4euut.jpg


    do4p7y47.jpg


    3248m23h.jpg


    vyct7p8o.jpg


    qeske37d.jpg


    plcm9rzi.jpg


    75tdi5or.png


    2mtaohcq.jpg


    ufkqtkvg.jpg


    wh6t59y6.jpg


    Download Steam Workshop: https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=2097275375


    by RCT D!

  • Mal wieder eine abgespacede Mission. Ehrlich gesagt reizen mich Weltraum-Thematiken weniger. Aber trotzdem. Neben generellem Design der Strecke und Szenerie, machen vor allem die musikalischen und optischen Effekte was her. Ich habe zwar keine VR-Brille, aber das wär dann bestimmt noch intensiver.

  • Wie viel davon ist Computergeneriert/bearbeitet und wieviel davon in Planet Coaster gebaut? Und wie viele Monate/Stunden hast du dafür gebraucht ?

  • Ich habe mir nach dem Video aus lauter Neugier den Workshop-Eintrag runtergeladen und im Spiel angeschaut.

    Das sieht wirklich alles sehr stimmig aus. Grade der Planet, der einmal umkreist wird oder die Kammern am Ende mit den vielen Pflanzen. Gefällt mir.

    Meinem PC hingegen bereitet das Ganze ziemlich Mühe, da sind grad knapp 11 FPS drin (liegt vllt. auch an den 7899 Wunderkerzen ^^).


    Aus jeden Fall dicken daumen Hoch! :):thumbup:

  • Mal wieder eine abgespacede Mission. Ehrlich gesagt reizen mich Weltraum-Thematiken weniger. Aber trotzdem. Neben generellem Design der Strecke und Szenerie, machen vor allem die musikalischen und optischen Effekte was her. Ich habe zwar keine VR-Brille, aber das wär dann bestimmt noch intensiver.

    Danke für deinen Kommentar, sehr nett!



    Wie viel davon ist Computergeneriert/bearbeitet und wieviel davon in Planet Coaster gebaut? Und wie viele Monate/Stunden hast du dafür gebraucht ?

    Computergeneriert ist nichts, das ist alles in Planet Coaster gebaut worden, aber teilweise vor einem Greenscreen und wurde dann mit einem Videobearbeitungsprogramm zusammengefügt. Arbeitszeit: 300 Stunden ca.



    Ich habe mir nach dem Video aus lauter Neugier den Workshop-Eintrag runtergeladen und im Spiel angeschaut.

    Das sieht wirklich alles sehr stimmig aus. Grade der Planet, der einmal umkreist wird oder die Kammern am Ende mit den vielen Pflanzen. Gefällt mir.

    Meinem PC hingegen bereitet das Ganze ziemlich Mühe, da sind grad knapp 11 FPS drin (liegt vllt. auch an den 7899 Wunderkerzen ^^).


    Aus jeden Fall dicken daumen Hoch! :):thumbup:


    Danke, super Kommentar, freut mich!