Markus spielt RCT1 -- und freut sich über Tipps

  • Seit einiger Zeit spiele ich RCT1. Und Samplerocker hat mich gebeten, meine Parks im Forum vorzustellen.


    Der Kampagnenmodus hat mich in der RCT-Serie schon immer begeistert, sodass ich nach RCT3 nun auch RCT1 und RCT2 durchspiele -- mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. :/ Für mich ist die RCT-Serie vor allem eine interessante Wirtschaftssimulation, wobei im Teil 3 der Sandkasten und die Custom Contents süße Sahnehäubchen sind.


    Szenario 1: Forest Frontiers

    221-ca8fc96c.png

    Forest Frontiers


    Mein Park "Forest Frontiers" ist ziemlich überschaubar, weil ich zur Zielerreichung sehr schnell sein musste. Aber für etwas Szenerie zur Verschönerung hat es noch gereicht. :-)


    Auf der großen Freifläche am oberen Bildrand ist noch Platz, um etwas zu bauen. Eine zweite Achterbahn schließe ich aus, weil der Park dort sonst überladen wäre. Über andere Bauvorschläge würde ich mich freuen.


    Ebenso wäre ich für Tipps dankbar, wie ich mein Wegenetz optimieren könnte. Durch das schnelle Spielen habe ich alles zugebaut, sodass ich jetzt z.B. das Geisterschloss abreißen müsste, um dort einen sinnvollen Weg durchzulegen. Lohnt sich das eurer Meinung nach oder sollte ich besser den Park neu beginnen?



    Szenario 2: Dynamit Dunes

    222-5866aadb.png

    Dynamit Dunes


    Das Szenario "Dynamit Dunes" war anfangs sehr vielversprechend, aber mittlerweile ist mein Park zu reinem Chaos geworden. Deshalb spiele ich nach Erreichen des Ziels nicht mehr weiter und es verbleibt nur obiges Bild.


    Zunächst wollte ich in entsprechend des Parknamens und der bereits vorhandenen Holzachterbahn einen Western-Park bauen. Aufgrund fehlender Attraktionen und Szenerie musste ich jedoch zum Thema "Äqypten" wechseln. Dazu gehört die Flussfahrt "Abenteuer Nil" und das Karrussel "Pharaonen Ritt". Leider gab es danach im Szenario keine weiteren Zusätze, stattdessen kamen nur Erweiterungen zu ganz anderen Themen. Das führte zu einem chaotischen Park und bei mir zu purer Unlust. X(


    Ging es euch bei "Dynamit Dunes" ebenso? Schreibt es in die Kommentare.

  • Um dir Tipps geben zu können,müsste man wissen,welches Ziel du in welchem Zeitraum erreichen musst. ;) Oder hast du das Ziel schon erreicht?

    Unabhängig davon: Dein Park hat eine Achterbahn,etwas ruhiges(Karussell),etwas Action(Twister)und etwas für drinnen(Geisterschloss). Was fehlt also in deinem Parkportfolio?

    Richtig, etwas mit Wasser ! ;)

    Eine Baumstammrutsche oder Rafting(gibts das in Teil 1 schon?) würde den Park komplettieren.

    Today`s music ain`t got the same soul

    I like it old time rock and roll

  • Offen gesagt kann ich mich nicht mehr als die einzelnen Szenarien erinern, dafür ist es doch zu lang her. ;)


    Ich meine aber in Erinnerung zu haben, dass die Peeps recht anspuchslos sind, was das Wegenetz betrifft. Meine Wege führten teilweise kreuz und Quer unter und über Attraktionen hinweg.

    Nicht schön, aber effektiv. Ansonsten bleibte s nicht aus mal die ein oder andere Attraktion abzureißen.

  • Vielen Dank für deine zügige Rückmeldung, Coasterdesigner. In diesen Parks habe ich das Ziel bereits erreicht.


    Trotz des Spielerfolgs baue ich gerne in einigen, liebgewonnenen Parks weiter. Deine Idee mit einer Wildwasserbahn o.ä. gefällt mir. Diese werde ich umsetzen, wozu ich etwas Geld in die "Forschung" stecken muss, damit ich zu einer Wasserattraktion komme.


    Danke für den Tipp. Sobald ich weiter gebaut habe, werde ich das Ergebnis hier posten.

  • Da hauen die Spieleentwickler Millionen für neue Freizeitparksimulationen raus und wir stellen hier wieder unsere Ergebnisse aus einem über 20 (!) Jahre alten Spiel vor. Ich find das super.^^

    Die RCT-Reihe hatte halt genau den richtigen Grad an Freiheit. Genug, um ein individuelles Bauen zu ermöglichen, aber auch nicht zu viel, um die Spieler zu überfordern. Planet Coaster sieht auf den ersten Blick zwar super aus, aber ich komm damit einfach nicht klar. Dann doch lieber Back to the Roots, da weiß man wenigstens, wie es geht.


    Zu Forest Frontiers könnte ich mir neben der Wasserbahn auch noch eine schöne kleine Themenfahrt vorstellen (also so eine Oldtimerbahn, oder ähnlich). Die sollte auch vorne vor dem Karussell noch hinpassen.

    Das Wegenetz würde ich da auch nicht groß ändern, bei dem kleinen Park bringt das denke ich nicht viel. Falls du dennoch unbedingt einen Weg da durch haben möchtest, könntest du auch den Eingang des Karussells um eine Kachel versetzen. Dann lässt sich ein Weg zwischen Geisterhaus und Karussell hindurchquetschen.


    Zu dem Thematisierungs-Problem bei Dynamite Dunes kann ich leider nichts sagen. Ich mag lieber grüne Parks und hatte nichtmal geschaut, was es an Szenerie-Objekten zur Auswahl gab. Dafür sieht dein Eingangsbereich doch aber gar nicht mal schlecht aus.

    Hab' Sonne im Herzen und Pizza im Bauch,

    dann bist du glücklich und satt bist du auch.

  • Vielen Dank für eure hilfreichen Vorschläge!


    Hier meine Umsetzung der Idee von Coasterdesigner im Szenario 1 "Forest Frontiers":

    Für die Wildwasserbahn "Holzfäller" habe ich ein eigenes Layout erstellt, damit es auf die vorgegebene Fläche passt. Thematisch habe ich versucht, mit dem Nadelwald und See eine schöne Atmosphäre zu schaffen.


    226-a09a5a2e.png

    Forest Frontiers - Wildwasserbahn "Holzfäller"


    Bezüglich der angesprochenen Wegführung musste die Spiralrutsche versetzt werden, welche nun nahe der Restaurant-Plaza steht. Dadurch konnte ein neuer Weg am Geisterschloss vorbei, hin zur Achterbahn gebaut werden, um den Besucherstrom besser zu lenken. In Bildmitte wurde ein Aussichtsturm gebaut, welcher bei Sonne einen tollen Blick über den Park erlaubt und bei Regen ein Dach überm Kopf bietet.


    225-af9fbcb4.png

    Forest Frontiers - Sonstige Attraktionen


    Der bisherige "Twister" musste leider abgerissen werden, weil er in die Jahre gekommen ist und immer häufiger defekt war. Auf dem freigewordenen Platz wurde Runners Vorschlag einer kleinen Themenfahrt umgesetzt. Für Kinder gibt es dort nun die Pferdebahn "Ponyhof", welche um einen Teich, an der Photo-Location für Eltern und durch eine hügelige Waldlandschaft führt.


    227-649c3e34.png

    Forest Frontiers - Pferdebahn "Ponyhof"


    Mein aktuelles Problem ist die lange Warteschlange der Wildwasserbahn. Alle Leute meckern "Ich stehe bei Holzfäller schon eine Ewigkeit an." X( Hat jemand einen Tipp? Danke!

  • Also das sieht doch wirklich alles toll aus.Dafür,das man so begrenzte Möglichkeiten hat...keine Sensation,aber auch in der einfachen Schönheit liegt die Kunst. ;)

    Alle Leute meckern "Ich stehe bei Holzfäller schon eine Ewigkeit an." Hat jemand einen Tipp?

    Bennene den Park in "Six Flags ......." um,dann wissen die Leute vorher schon ,das sie lange warten werden müssen. :D

    Today`s music ain`t got the same soul

    I like it old time rock and roll

  • Mein aktuelles Problem ist die lange Warteschlange der Wildwasserbahn.

    Wie wäre es eine kürzere Warteschlange zu bauen?


    Ich denke, der Wartebereich ist für die Kapazität der Bahn zu lang.


    Oder/und kannst du die Kapazität der Bahn noch erhöhen (mehr Bote)?


    Wenn ich mich richtig erinnere, dann gab es bei RCT1 auch schon Animateure. Dann könntest du einen einstellen und ihm den Wartebereichs zuordnen. Dann beschweren sich weniger Peeps über die Wartezeit.