Städtebau und Landschaftsgestaltung mit RCT3

  • Während das Forum Pause gemacht hat, lagen auch meine Projekte auf Eis. Vor dem großen Crash begann ich aber schon einen neuen Park vorzustellen. Vielleicht erinnert sich noch jemand. Nun ist er endlich fertig geworden.


    Nariko


    Nariko ist eine Metropole der Wissenschaft. In der Stadt gibt es Universitäten und Institute. Heute schauen wir uns den westlichen Bezirk an. Dieser Teil befindet sich derzeit im Strukturwandel. Vom Bahnhof aus, erreicht man das renovierungsbedürftige Einkaufszentrum oder die Mittelschule. Aber auch moderne Forschungseinrichtungen wurden in den letzten Jahren gebaut. Zeit, einen Blick darauf zu werfen.



    Nach all der Arbeit haben sich auch ein paar kleine Fehler eingeschlichen. Ich hoffe, es gefällt euch trotzdem.

  • Und ob ich mich erinnere! Ich war damals schon hin und weg! Wahnsinn, was du daraus gemacht hast.

    Ich bin jetzt in dem Alter, in dem mein Körper mir morgens ganz leise ins Ohr flüstert: "Tu das nie, nie wieder!":S

  • Wow,ich bin begeistert.Kein Schnickschnack.Sodern sehr realistisch.Man nimmt als Beobachter am Tag und Nachtgeschehen der Stadt teil.

    Ich verneige mich vor dieser detailierten grossartigen Arbeit.


    Gruss


    Markus

  • Indian Summer


    Nun ist es Herbst geworden. Die Tage werden kürzer und das Wetter kälter. Doch diese Jahreszeit hat auch schöne Seiten. Besonders, wenn sich die Blätter färben. Meine Inspiration für dieses kleine Projekt waren daher die Laubwälder der östlichen USA, die sich fast zeitgleich in eine Farbexplosion aus Gelb, Rot und Orange wandeln. Ein zentraler Punkt des Szenerie ist der Wasserfall, an welchem sich auch ein kleines Restaurant befindet. Desweiteren zieren eine Sendestation, Campingplatz oder die Ranch die Landschaft.



    Lasst euch von den letzten sonnigen Tagen und der Schönheit des Herbstes verzaubern.

  • Wow! Ich bin verliebt! :love: Da es bei uns seit Tagen aus Kübeln schüttet, sind diese Bilder Balsam für die gefrustete Seele.

    Ich bin jetzt in dem Alter, in dem mein Körper mir morgens ganz leise ins Ohr flüstert: "Tu das nie, nie wieder!":S

  • sio1 Das ist doch keine Zauberei. Eher kreativer Fanatismus, welcher das reale Wesen nach seinen Vorstellungen formt und digital verbildlicht. Dankeschön.


    Kurz noch angemerkt: Momentan sprudelt bei mir die Inspiration. Ich arbeite zurzeit an einem Projekt mit Winter-Thematik und ein weiteres (fast schon gegensätzliches) ist auch schon in Planung. Dazu schreibe ich aber demnächst mehr.

  • Daranoa


    Inspiriert von den sibirischen Städten des Kalten Krieges. Daranoa ist die Hauptstadt eines fiktiven Staates. Früher in voller Blüte, jetzt stagniert das Land und ist im unbarmherzigen Winter Sibiriens eingefroren. Regiert von eiserner Hand, ist die Hauptstadt zu einem Ort geworden, an dem die Zeit endgültig stillsteht.



    Viel Spaß mit meinem winterlichen Video. Sicherlich liegt auch bei euch kein Schnee.

  • Pomona - Die post-apokalyptische Wüstenstadt


    Wir schreiben das Jahr 2100. Die Menschheit hat es nicht geschafft, die Klimaerwärmung zu stoppen, die Ressourcen sind aufgebraucht und die Überbevölkerung hat zu einem Massensterben geführt. In dieser Ödnis stehen jedoch noch die letzten Überreste der Zivilisation. Pomona war einst eine junge und reiche Stadt. Doch das Elend machte auch hier nicht halt. In dieser Wüste steht der übrig gebliebene Teil der einstigen Metropole.


    Doch es gibt Hoffnung. Pomona ist der Zufluchtsort für die wahrscheinlich letzten Menschen auf der Erde geworden.



    Von eisiger Kälte in die sengende Sonne. Meine Faszination für Dystopien habe ich hier mal wieder ausgelebt. Nach 64 Arbeitsstunden bin ich mit dem Endergebnis diesmal recht zufrieden. Wenn ihr was zu meckern habt, könnt ihr das aber gerne tun. Zu Anfang hatte ich übrigens noch einen verlassenen Tagebau geplant. Fand den aber nicht so gelungen - daher musste dieser einem großen Berg weichen.

    Mein nächstes Projekt wird (mal wieder) ein Flughafen. Aber mit einer Flugshow dazu. Desweiteren habe ich überlegt, noch eine kleine nordfriesische Küstenstadt mit Hafen usw. nachzubauen. Falls ihr Vorschläge habt, woran ich mich sonst versuchen sollte, dann könnt ihr dies gerne mitteilen.