Ja wo laufen sie denn?

  • Nun gut, dann will ich mich auch mal wieder vorstellen. Leider hat das Internetarchiv die alte Vorstellung nicht gesichert, also muss ich eine andere nehmen und anpassen.X/



    Mein Name ist Dominik und ich ertrage nun schon mehr als ein Vierteljahrhundert diese verrückte Welt. Genau genommen wurde ich am 26. Oktober 1991 geboren und wuchs in der schönen Eifel auf, etwa eine Viertelstunde von der Bierstadt Bitburg und eine halbe von der Römerstadt Trier entfernt - anders als die meisten Eifeler trinke ich aber kein Bier und auch sonst keinen Alkohol (Kaffee und Zigaretten stehen auch nicht auf meiner Einkaufsliste). Für die Ausbildung zum und schließlich die Arbeit als Fahrdienstleiter (ich nenn es ganz gerne Fluglotse für die Schiene;)) bei der DB Netz AG zog es mich 2011 allerdings nach Hessen in die Nähe von Biblis. Eine optimistische Einstellung samt strahlendem Lächeln hatte ich aber auch schon vorher. Zum 01. Mai 2017 konnte ich aber zum Trierer Hauptbahnhof wechseln und somit wieder in die Heimat zurückkehren.


    Eine gewisse Faszination für Freizeitparks gab es bei mir schon immer, vielleicht auch aufgrund der Nähe zum Eifelpark. Die dortige Familienachterbahn dürfte auch nach wie vor meine meistgefahrene Achterbahn sein. Schade, dass diese nun wohl in Indonesien gelandet ist.;( Trotzdem schien der Weg zum Achterbahn-Junkie nicht unbedingt der meinige zu werden. Bei den diversen Dokus und Reportagen im Fernsehen war ich zwar eigentlich immer begeistert davon, was es nicht alles gibt, und wäre am liebsten sofort dahin gefahren. Im Vorfeld eines jeden Freizeitparkbesuchs war ich auch immer richtig heiß drauf, die ganzen coolen Bahnen zu fahren. Aber wenn ich dann wirklich davor stand, siegte meist der Respekt vor diesen Ungetümern und ich kniff dann doch. Als Kind soll ich mich sogar mal gesträubt haben, mit einem Kinderkarussell zu fahren...:huh:


    So sind mir leider einige Leckerbissen wie Lethal Weapon Pursuit oder der Looping Star im Bobbejaanland in seiner letzten Saison entgangen, was mich im Nachhinein natürlich tierisch ärgert. Aber Feigheit gehört nunmal bestraft. Erst Mitte der 00er-Jahre konnte ich die Angst bei einem Besuch im Europa Park besiegen und mit allen dortigen Bahnen fahren. Einzig vor Silverstar hatte ich noch großen Respekt und ich konnte mich zunächst noch mit "zu hohen Wartezeiten" herausreden. Bei schließlich nur noch angeschlagenen 5 Minuten gab es aber auch hier kein Pardon mehr. Schlimmer noch, in der Mitte des Zuges konnten wir sogar direkt einsteigen. Keine Chance also, es sich nochmal anders zu überlegen. Gott sei Dank, denn meine Angst blieb wohl auf einem der Airtimehügel hängen. Etwas später folgte die Black Mamba als meine erste Bahn mit Überschlägen, und spätestens von da an war ich süchtig. Familienurlaube mussten fortan so geplant werden, dass auch ein Freizeitparkbesuch möglich war - mehr als zwei Parks im Jahr waren aber natürlich nicht drin.


    Als stiller Mitleser klapperte ich dann die diversen Fanforen ab, im Jahre 2008 meldete ich mich schließlich bei RCT-3.org an - meinem ersten Forum überhaupt. Zwei Jahre später wurde ich dann sogar zum Newsmaster an der Seite von Fogel ernannt. Während meine Partner mehrfach wechselten, gab ich den Posten bis zum Crash des Forums nicht mehr ab. Der ein oder andere wird sich bestimmt noch an meinen "Beilinger Wald" erinnern, an dem ich immer wieder gerne gebastelt habe. Leider konnte das letzte Erweiterungsprojekt bis heute nicht vollendet werden. Ich muss mal gucken, ob ich den Park überhaupt nochmal ans Laufen bekomme. Ansonsten war ich aber eher für ausführliche Berichte meiner diversen realen Freizeitparkbesuche bekannt. Die meisten hatte ich später glücklicherweise auch bei Onride.de hochgeladen, ein paar sind durch den Crash des alten Forums aber leider verloren gegangen. Daher habe ich inzwischen meine alte Homepage wiederbelebt, wo ich nun meine noch verfügbaren Berichte zusammentrage. Wer sich also meine gesammelten Werke nochmal zu Gemüte führen möchte, der kann gerne mal bei coasterfreaks.de.to vorbeischauen - ich werde allerdings noch eine ganze Weile brauchen, bis ich alle Berichte dorthin kopiert habe.


    2010 folgte auch die Anmeldung beim Coaster-Count und damit auch bei Onride.de, wirklich aktiv wurde ich dort aber erst Ende 2012, kurz vor der Buchung meiner ersten großen Coaster-Tour in die USA, wo ich meinen 100. Count feiern konnte. 2014 folgte bereits die 200 und 2015 feierte ich mit 191 neuen Counts sogar gleich zwei Jubiläen, nämlich 300 und 400. Das war auch mein bisheriges Rekordjahr und definitiv etwas zu viel des Guten, der Spaß war zwischenzeitlich nämlich doch mal ein wenig auf der Strecke geblieben.?( Weiter ging es 2016 mit dem 500. und 2017 dem 600. Count. Letztes Jahr konnte ich dann bei einer privaten Japan-Tour noch zum 700. Count runden, das dürfte es nun aber vorerst mit den jährlichen Jubläen gewesen sein. Ich baue mir nämlich grade ein Häuschen, und da bleiben grade weder Zeit noch Geld für ausgedehnte Ausflüge. Ich spreche hier übrigens bewusst von Counts, denn Achterbahnen sind das aus meiner Sicht nicht unbedingt alle. Große Lust, da selbst noch zu selektieren habe ich aber nicht, daher zähle ich eben Counts und nicht direkt Achterbahnen. So stehe ich aktuell bei 724 Counts, nach reiner Definition sind es immerhin 637 Bahnen. Hätte mir das vor 10 Jahren einer gesagt, ich hätte ihn einweisen lassen...:S


    Der Username Runner hat übrigens nichts damit zu tun, dass ich gerne laufen würde. Ganz im Gegenteil! Nein, ich habe damals neben RCT einfach hauptsächlich Rennspiele wie Need for Speed und dergleichen gespielt.;)

    Hab' Sonne im Herzen und Pizza im Bauch,

    dann bist du glücklich und satt bist du auch.

  • Zwei Jahre später wurde ich dann sogar zum Newsmaster an der Seite von Fogel ernannt. Während meine Partner mehrfach wechselten, gab ich den Posten bis zum Crash des Forums nicht mehr ab.

    Pah, so leicht war ich nun auch nicht zu ersetzen! :D


    Willkommen zurück, Kollege.

  • coole Vorstellung..... sehr coole....




    Apropos newsmaster.....



    ....wir suchen noch ....



    *wink mit dem Zaunpfahl *

    Samplerocker (PEP)


    Wenn euch meine PEP Objekte gefallen wäre ich sehr dankbar wenn ihr sie im Steam Workshop bewerten würdet.